Im Mittelpunkt der CranioSacral Therapie von John Upledger,der Viszeralen Manipulation von Jean-Pierre Barral und der osteopathischen Heilkunde steht der Mensch in seiner Einzigartigkeit und mit seinen Wachstumsmöglichkeiten.

Körper, Seele und Geist bilden eine Einheit. Ihre Formen und Ausdrucksweisen werden von den TherapeutInnen erfasst und begleitet. Sie begleiten, fördern und unterstützen dadurch die individuellen Heilungs- und Wachstumsprozesse. Die initiierten Prozesse folgen einer individuellen Dynamik von Differenzierung und Integration in Richtung zunehmender Autonomie sowohl auf körperlicher als auch seelisch-geistiger Ebene.

Ziel der Arbeit ist , den Entwicklungsprozess des Einzelnen mit der Gestaltung seines sozialen Umfeldes zu verbinden.

Die TherapeutInnen achten dabei Würde und Integrität des Individuums und setzen sich für die Erhaltung und den Schutz von Grundrechten des Menschen ein.